Die Stadt Würzburg möchte mit Sonderimpfaktionen das Impfen noch einfacher machen. Die bisherigen Aktionen wurden sehr gut angenommen, wie das Mittagspausenimpfen, das von Dienstag bis Samstag von 12 bis 15 Uhr im Impfzentrum auf der Talavera – ohne Terminvereinbarung – stattfindet.

Nach einem erfolgreichen Start der Impfaktionen in den Stadtteilzentren Heuchelhof, Lindleinsmühle und Heidingsfeld werden teilweise im drei Wochen-Rhythmus fortgesetzt und neue Stadtteile kommen hinzu.

Auch in unserer Stadtteilbücherei Hubland könnt ihr euch impfen lassen! Kommt am 06.09.2021 zwischen 12:00 und 16:00 Uhr einfach vorbei, es muss kein Termin vereinbart werden. Ihr braucht euren Personalausweis und den Impfpass.

Hier alle Termine der Sonderimpfaktionen in den Stadtteilen und den Würzburger Arkaden.:

Am Montag den 30.08. ist es von 12:00 bis 16:00 Uhr zum zweiten Mal möglich, sich am Heuchelhof im Alten Schwimmbad, Den Haager 18, ohne Termin mit Biontech und Johnson & Johnson impfen zu lassen. Verantwortlich: Quartiersmanagerin Hermine Seelmann

Am Mittwoch, 01.09. findet von 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr die zweite Sonderimpfaktion in den Rathaus-Arkaden statt. Impfungen sind ohne vorherige Terminvereinbarung möglich. Die Impfungen nimmt einer der Ärztlichen Leiter des Impfzentrums, Dr. Jürgen Pannenbecker, vor, der insbesondere auch für eine Impfberatung zur Verfügung steht. Auch hier soll Johnson & Johnson sowie Biontech eingesetzt werden

Am Dienstag, 07.09. gibt es von 10:30 bis 15:00 Uhr ein solches Angebot zum zweiten Mal für den Stadtteil Heidingsfeld in der Mergentheimer Straße 184 im Reuterhaus. Hier stehen ebenfalls die Impfstoffe Biontech und Johnson & Johnson zur Verfügung. Verantwortlich: Quartiersmanagerin Petra Neckermann in Kooperation mit dem Fachbereich Inklusion, Burkard Fuchs und Team.

Neu ist das Impfangebot am Hubland: in der Stadtteilbücherei im Tower in der RottendorferStraße 71 können sich Bürger*innen am Montag den 06.09. zwischen 12 und 16 Uhr impfen lassen, verantwortlich ist hier das Team um Eva Eichhorn von der Stadtteilbücherei.

Zum ersten Mal wird es am 10.09. von 12 bis 16 Uhr eine Impfaktion im Felix Fechenbach Haus in der Gutenbergstraße 11 in Grombühl geben, verantwortlich ist hier der Beauftragte für Kinder und Jugendarbeit sowie Quartiersbeauftragter Jörg Kieser.

Impfaktionen in der Zellerau und in der Lindleinsmühle/Versbach sind in Planung.

Für Bewohner*innen der Stadt Würzburg besteht die Möglichkeit, Hilfe anzufordern. Hierfür stehen Ehrenamtliche bereit, die bei Bedarf Impfwillige Menschen begleiten, Übersetzungen organisieren oder beim Ausfüllen der Dokumente Hilfe leisten. Auch im Bereich der Aufklärung können Angebote gemacht werden.  Bei Bedarf melden Sie sich bitte unter 0931-373478 im Infopoint des Sozialreferats.

Das medizinische Projekt der Wärmestube bietet Impftermine im Sozialkaufhaus der Brauchbar gGmbH in Grombühl, im Caritasladen und in der Elisabethenstube an.

Diesen Beitrag teilen mit:
Sonderimpfaktion – 06.09.2021 Stadtteilbücherei Hubland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.