Wir freuen uns sehr, dass wir nach heutigem Stand der Dinge auch im November geöffnet bleiben dürfen! Die Versorgung mit Büchern, Filmen, Hörbüchern, Spielen und sonstigen Medien ist also gesichert, in den Wochen in denen wir alle etwas mehr Zeit zu Hause verbringen werden.

Sämtliche Veranstaltungen die wir für den November geplant hatten, mussten aber leider abgesagt werden.

Auch unsere Stadtteilbüchereien bleiben geöffnet! Die Öffnungszeiten im Falkenhaus und den Stadtteilbüchereien sind unverändert, auf unserer Homepage findet man die Zeiten für den jeweiligen Standort.

Damit wir auch weiterhin geöffnet bleiben dürfen und der Bibliotheksbesuch für alle möglichst sicher ist, gibt es ein paar Änderungen. Auch bei uns gilt es, die Kontakte so weit wie möglich zu reduzieren. Wir mussten leider alle Arbeitsplätze und Sitzmöglichkeiten wieder entfernen. Die Internetplätze bleiben nutzbar, aber nur für maximal 30 Minuten.

Was schon in den letzten Monaten galt, ist weiterhin gültig. Wir bitten Sie, die Aufenthaltsdauer in der Bibliothek auf maximal 30 Minuten zu beschränken. Wenn möglich, kommen Sie bitte alleine. Wir können nur eine begrenzte Anzahl an Personen gleichzeitig einlassen, mit diesen Maßnahmen wollen wir mehr Menschen die Möglichkeit geben, die Bücherei zu nutzen.

Wie in allen öffentlichen Gebäuden, gibt es auch bei uns eine Maskenpflicht. Bitte halten Sie immer 1,5 Meter Abstand zu anderen ein, auch wenn das mal kurze Wartezeit bedeutet. Wundern Sie sich nicht, wenn es in der Bibliothek etwas frischer ist, wir lüften regelmäßig alle Räume durch.

Vielen Dank an alle, die schon in den letzten Monaten vorbildlich ihren Mund-Nasen-Schutz trugen und Abstand hielten. Das macht uns allen diese ungewohnten Zeiten leichter.

Diesen Beitrag teilen mit:
Wir bleiben geöffnet! Mit einigen Änderungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.