Leider müssen wir unseren kontaktlosen Abholservice entsprechend der aktuellen 11. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung einstellen. Sowohl die Abholung und Bestellung als auch die Rückgabe von Medien ist im Falkenhaus und in allen Stadtteilbüchereien nicht mehr möglich.

Alle entliehenen Medien wurden verlängert, es entstehen keine neuen Säumnisgebühren während der Schließzeit.

Es ist uns bewusst, dass diese Maßnahme eine weitere Einschränkung bedeutet, da Sie auf die Versorgung mit Literatur und anderen Medien in einer Zeit, in der diese vielleicht noch dringender gebraucht wird, verzichten müssen. Gleichzeitig gilt es auch für uns, im Sinne der Vermeidung von Kontakten Verantwortung für die Eindämmung dieser Pandemie zu übernehmen.

Vorerst gilt diese Einschränkung bis 31. Januar 2021, abhängig von den weiteren Beschlüssen des Landes.

Bereits bestellte und verbuchte Medien werden von uns zurückgebucht. Vorgemerkte Medien, die zur Abholung bereit liegen, bleiben zurückgelegt bis 14 Tage nach Wiederöffnung der Stadtbücherei.

Die Onleihe steht Ihnen mit einem gültigen Büchereiausweis auch während der Schließzeit zur Verfügung. Unter www.e-medien-franken.de können eBooks, eAudios und elektronische Zeitschriften und Zeitungen bequem von zuhause aus heruntergeladen werden.

Erreichbar sind wir für Sie auch weiterhin – außer an den Feiertagen – von Montag bis Freitag zwischen 10:00 und 15:00 Uhr unter der Rufnummer 0931/37 34 38 oder per E-Mail unter stadtbuecherei@stadt.wuerzburg.de

Diesen Beitrag teilen mit:
Abholservice eingestellt

2 Kommentare zu „Abholservice eingestellt

  • Januar 12, 2021 um 9:07 am
    Permalink

    liebe Bücherwürmer,
    mir tut es schmerzlich weh, dass die Bücherei nicht einmal in Zeiten von Click and Pay weiterhin am Fenster Bestellware ausleihen darf, Ich finde es wirklich beschämend, wer auch immer die neue Regel angeordnet hat

    Bleibt gesund,
    herzliche Grüße,

    Antworten
    • Januar 12, 2021 um 9:31 am
      Permalink

      Da wir zum Glück keinen Umsatz zum Überleben machen müssen, ist die Regel im Sinne der Kontaktvermeidung schon sinnvoll. Auch wenn es natürlich schade ist. Wir hoffen mit der Onleihe über die Zeit hinweg helfen zu können, bis wir dann wieder öffnen dürfen, wenn es für alle sicher ist. Bleiben auch Sie gesund! 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.