© Mehran Djojan

Nachdem die Lesung mit Ronja von Rönne im Juli abgesagt werden musste, freut sich die Stadtbücherei, dass die Schriftstellerin nun am Dienstag 4.  Oktober 2022 um 19.30 Uhr mit ihrem aktuellen Roman „Ende in Sicht“ im Falkenhaus gastiert. Der Jungstar der deutschen Literaturszene schreibt über zwei Frauen, denen der Tod als letzter Ausweg erscheint. Sie erzählt von all den guten Gründen zu sterben, und von all den viel besseren, am Leben zu bleiben. Eine Geschichte voller Melancholie, Feinfühligkeit und Witz, die Ronja von Rönne, wie sie selbst sagt, nicht über ihre, sondern trotz ihrer eigenen Depression geschrieben hat.

Ronja von Rönne ist Schriftstellerin, Journalistin und Moderatorin. Sie schreibt für die DIE ZEIT und ZEIT ONLINE und moderiert seit 2017 auf Arte die Sendung „Streetphilosophy“.

Der Eintritt für die Lesung beträgt 10 €, ermäßigt 7 €. Die ursprünglichen Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit, weitere Karten können in der Stadtbücherei im Falkenhaus erworben werden. Eine Reservierung ist unter Tel. 0931-372444 oder per Mail stadtbuecherei@stadt.wuerzburg.de möglich.

Diesen Beitrag teilen mit:
Literatur Live im Falkenhaus – Ronja von Rönne liest aus „Ende in Sicht“
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.