Musik-Looping App zum spielerischen Erstellen von Songs – kostenlose Testversion – PC, Smartphone, Tablet – für Menschen ab 5 Jahren


Musik machen ohne Musiker*in zu sein? Das funktioniert gut mit Looping-Programmen. Ein ganz besonderes, und mehrfach ausgezeichnet ist „Incredibox“. Die App lädt zum spielerischen Zusammenstellen des ganz eigenen Musikmixes ein und ist auch von jungen Kindern problemlos bedienbar. Trotzdem lassen sich mit den Beatboxsounds wirklich gute Tracks gestalten. Die lustigen Animationen tun ihr Übriges, dass richtig Laune aufkommt. Und einen spielerischen Part gibt es, indem man passende Loops zusammenstellen muss, und es werden drei Videos freigeschaltet (zumindest in der App). Diese kann man dann in Aufzeichungen der eigenen Kreationen einbinden.

Zum Ausprobieren gibt es im Browser eine zeitbegrenzte kostenlose Demoversion. Die App kann dann mehr, ist aber mit vier bis fünf Euro auch nicht ganz billig. Vielleicht reicht ja die Demo Version schon aus. Aber vielleicht wollt ihr der Chormaster werden. Spaß macht das Spielen mit Musik in jedem Falle.


Während der Schließung der Stadtbücherei und der Zweigstellen gibt es jetzt jeden Tag einen medienpädagogischen Tipp für die ganz praktische und kreative Nutzung von Medien daheim. Mehr Tipps findet Ihr zukünftig auch in der Kategorie „Medienpädagogik“ und im Netz unter #tododahoam.


Diesen Beitrag teilen mit:
#tododahoam – music in the air

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.