Einfaches Konzentrations-Mal-Spiel – für 2 – 10 Menschen von 6 – 98 Jahre – braucht PC oder Laptop mit Maus – fördert Konzentration, Motorik, Koordination


Montagsmaler am PC ist langweilig? Na dann solltet ihr diese kleine, aber sehr wirkungsvolle Änderung einbauen: ihr dreht die Maus um 180 Grad, mit dem Sensor nach wie vor auf dem Tisch. Die Maustasten zeigen jetzt zu euch. Jetzt die „linke Maustaste“ (ist jetzt rechts) klicken und festhalten und anfangen zu malen. Upps, jetzt ist das Malen eine echte Herausforderung.

So, und jetzt klassisch Montagsmaler. Ihr schreibt auf Zettel Motive, die gemalt werden sollen. Ihr öffnet ein beliebiges Zeichenprogramm auf dem PC und wählt die Stiftfunktion. Danach Maus drehen und los geht es. Eine Person malt, die anderen raten. Ist die malende Person fertig, wird gewechselt, so dass jede Person sich mal so richtig schön blamier…. ähhh künstlerisch ausdrücken kann. Man kann aber auch einfach so für sich malen und sein Hirn so richtig zum Rauchen bringen.

Am Anfang solltet ihr leichte Motive wählen. Eine Funkmaus macht es ein bisschen einfacher, wenn das Kabel nicht stört.

Probiert es aus. Es klingt total simpel. Aber wenn alles andersherum funktioniert als normalerweise, dann steht die Welt ein wenig Kopf und derselbige brummt gewaltig. Aber mit ein bisschen Übung wird man besser und die Aufgaben können schwerer werden


Während der Schließung der Stadtbücherei und der Zweigstellen gibt es jetzt jeden Tag einen medienpädagogischen Tipp für die ganz praktische und kreative Nutzung von Medien daheim. Mehr Tipps findet Ihr zukünftig auch in der Kategorie „Medienpädagogik“ und im Netz unter #tododahoam.


Diesen Beitrag teilen mit:
#tododahoam – Upsidedown – Malen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.