Lernhilfe für Zehnfingersystem – ab 8 Jahren – Laptop, PC mit Tastatur


Screenshot tipp10.de

Warum denn noch Zehnfingersystem lernen, wo wir doch schon mit Computern sprechen können. Ganz einfach: Es ist gut, möglichst viele Schnittstellen zum Computer zu beherrschen, denn andere können ausfallen, ungeeignet sein oder evtl. nur eine zur Verfügung stehen. Die Tatstatur als Schnittstelle zum Computer ist eine sehr mächtig. Je schneller ich schreiben kann, je besser und mehr kann ich schriftlich kommunizieren.

Zehnfingersystem kann man schnell lernen, wenn man dran bleibt. (Ich habe es in vier Wochen gelernt und danach konsequent angewendet.) Wer es gut kann, kann fast so schnell schreiben wie man sprechen kann. Man muss auch nicht mehr auf die Tastatur schauen und kann so Tippfehler schneller korrigieren, weil sie schon beim Schreiben auffallen. Am schwierigsten ist es nicht immer wieder in das alte Zweifingersuchsystem zurückzukehren, mit dem man doch bisher irgendwie auch schon “gut” schreiben konnte.

Zum Lernen gibt es viel Lernsoftware. Die Beste – zumindest laut Stiftung Warentest – ist auch noch kostenfrei (Registrierung per Mail notwendig). Man kann sowohl Online üben, oder sich die Software herunterladen.

Tipp10 versucht in 20 Grundlektionen das Zehnfingersystem zu vermitteln. In 15 – 30 minütigen täglicher Lernzeit kann man so relativ schnell lernen mit zehn Fingern zu schreiben. Für alle unter 18 Jahren gibt es auch noch zu jeder Lektion ein Tippspiel. Oder man spendet etwas zur Weiterentwicklung. Wendet man das Zehnfingersystem konsequent an, dann wird man auch immer schneller und sicherer.

Als Varianten kann man auch noch das Tastaturlayout in AZERTY, QWERTZ oder QWERTY umstellen, also für französische, deutsche oder englische Tastaturbelegung. Aber Vorsicht, das kann einem einen Knoten in den Kopf machen, wenn man das gleichzeitig versucht zu lernen.


Während der Schließung der Stadtbücherei und der Zweigstellen gibt es jeden Tag einen medienpädagogischen Tipp für die ganz praktische und kreative Nutzung von Medien daheim. Mehr Tipps findet Ihr zukünftig auch in der Kategorie „Medienpädagogik“ und im Netz unter #tododahoam.

Diesen Beitrag teilen mit:
#tododahoam – Schreiben auf der Tastatur lernen
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.