Kreativität, Literarisches Arbeiten – ab 12 Jahren – Smartphone, Laptop, Tablet, Onlineplattform, 1 – 4 Mitschreiber*innen


Screenshot der Seite storytails.ch

Es gehen die Geschichten aus? Dann schreibt doch selber welche. Im Onlinezeitalter kann das ein toller kollektiver Spaß werden, wenn mehrere Menschen an einer Geschichte arbeiten. So nehmen Geschichten manchmal eine überraschende Wendung. Was ihr dafür braucht sind schreibbegeisterte Freunde und eine Plattform, auf der ihr gemeinsam schreiben könnt. Und ein paar Regeln.

Plattformen:

Kann eigentlich alles sein, auf dem ihr kollaborativ arbeiten könnt. Sei es google Docs, ein Textdokument in der Cloud, ein Etherpad (die löschen sich nach einer gewissen Zeit von selber) die offensichtlich ganz neue Seite StoryTails.ch, eine Gruppe in einem Social Media Netzwerk oder einfach E-Mails, die hin und her geschickt werden.

Regeln:

Damit es etwas spannender wird, solltet ihr Regeln aufstellen. Das hängt ein bisschen davon ab, wieviel Menschen mitschreiben. Die Zahlen sind variabel zu ändern. Regeln können sein:

  • Es wird in einer festgelegten Reihenfolge geschrieben.
  • Jede/r darf nur fünf Sätze schreiben. (in Social Mediagruppen auch gerne weniger – ein Satz.)
  • Nach 24 x fünf Sätzen muss die Geschichte zu Ende sein.
  • Keiner darf Sätze der anderen verändern.
  • …. (Platz für eigene Regeln).

Je weniger man schreiben kann, je schneller ändern sich Inhalte in der Geschichte. Das kann manchmal sehr chaotisch werden, aber auch sehr witzig. Je besser ihr zusammenarbeitet, je spannender kann ein solches Projekt werden. Strebt zu Beginn Kurzgeschichten an. Denn sonst verlieren sich Eure Geschichten schnell. Mit etwas Übung werden sehr kreative Projekte daraus.


Während der Schließung der Stadtbücherei und der Zweigstellen gibt es jeden Tag einen medienpädagogischen Tipp für die ganz praktische und kreative Nutzung von Medien daheim. Mehr Tipps findet Ihr zukünftig auch in der Kategorie „Medienpädagogik“ und im Netz unter #tododahoam

Diesen Beitrag teilen mit:
#tododahoam – Gemeinsam Geschichten schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.