Trickfilm, Film – ab 3 Jahren – Kreativität, filmische Erzählen


Trickfilm haben wir hier zwar schon mal beschrieben, aber man kann gar nicht oft genug zeigen, wie einfach das geht. Es ist fast wie Zauberei, wenn eigentlich “tote” Dinge zum Leben erwachen. Man kann aber eine Menge über Film und filmisches Erzählen lernen. So Trickfilmprojekte sind aufwändig, brauchen Zeit und können eine echte Geduldsprobe werden. Denn so 10 – 12 Bilder pro Sekunde braucht ihr schon, um einigermaßen flüssige und nicht zu hektische Filme zu erstellen. Daher ist dieser Tipp optimal für ein graues nasskaltes Wochenende.

Frank Findeiß vom jff hat in der Reihe “Kreativ, Medien, Machen – mit Medien gegen Langeweile” wieder einen tollen Film mit sehr vielen Beispielen produziert. Anschauen und dann habt ihr echt genug Ideen fürs Wochenende.

Und mein persönlicher Tipp: Mit Süßigkeiten macht es richtig Spaß, weil man am Ende die “Schauspieler” aufessen kann!

Video – jff – Kreativ -Medien – Machen – mit Medien gegen Langeweile

Während der Schließung der Stadtbücherei und der Zweigstellen gibt es jeden Tag einen medienpädagogischen Tipp für die ganz praktische und kreative Nutzung von Medien daheim. Mehr Tipps findet Ihr zukünftig auch in der Kategorie „Medienpädagogik“ und im Netz unter #tododahoam.

Diesen Beitrag teilen mit:
#tododahoam – Stop-Motion-Trickfilme machen
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.