Logo der App Bounden

Tanzspiel für zwei Personen und ein Smartphone – für Tänzer*innen von 8 – 88 Jahren – Bewegungsspiel, klassischer Tanz, Rhythmusgefühl

App Bounden. leider nicht kostenfrei (playstore 2,49 € – appstore 3,49 €)


Heute eine App, die etwas kostet – aber es lohnt sich, wenn ihr zusammen Spaß haben wollt. Egal, ob ihr tanzen könnt oder nicht – es macht einfach Laune, sich zu verdrehen, den Bildschirm nicht aus den Augen zu verlieren und sich zur Musik mehr oder weniger elegant zu bewegen.

Worum geht es denn eigentlich? Zwei Personen halten ein Smartphone. Auf dem Bildschirm ist ein Punkt und darunter ein Ball. Durch die Bewegung der beiden Tänzer können sie den Punkt in Ringe befördern. Klingt einfach, ist es aber nicht. Schaut Euch einfach die Videos an. Dann kapiert ihr es schnell und könnt entscheiden, ob es Euch das Geld wert ist. Das Wichtigste Spielprinzip: NIEMALS DAS SMARTPHONE LOSLASSEN!

Spannend ist auch die Entstehungsgeschichte des Spieles. Das Spiel wurde zusammen mit Tänzer*innen des Amsterdamer Staatsballet entwickelt. Daher gibt es auch zu jedem Level ein Video, auf dem man sich ansehen kann, wie die Profis den Level „tanzen“. Das hilft, wenn man mal überhaupt nicht mehr weiterweiß, wie man den Knoten lösen kann.


Während der Schließung der Stadtbücherei und der Zweigstellen gibt es jetzt jeden Tag einen medienpädagogischen Tipp für die ganz praktische und kreative Nutzung von Medien daheim. Mehr Tipps findet Ihr zukünftig hier im Blog in der Kategorie „Medienpädagogik“ und im Netz unter #tododahoam.


Diesen Beitrag teilen mit:
#tododahoam – Tanzen mit dem Smartphone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.