Foto: Blindeninstitut Würzburg

Vom 08. bis 15. Oktober steht wieder die bundesweite Aktionskampagne „Woche des Sehens“ an. „Nach vorne schauen“ heißt das Motto in diesem Jahr. In ganz Deutschland finden in der Aktionswoche Veranstaltungen und besondere Aktionen statt, die auf die Bedeutung guten Sehvermögens, die Ursachen vermeidbarer Blindheit und die Lage von blinden und sehbehinderten Menschen aufmerksam machen.

Auch das Blindeninstitut Würzburg ist mit seiner Beratungsstelle Sehen und der Teilhabeberatungsstelle Sehen Plus (EUTB) wieder mit dabei. Am 08. Oktober ab 10.00 Uhr in der Stadtbücherei am Marktplatz und am 09. Oktober ab 14.30 Uhr in der Universitäts-Augenklinik in Grombühl kann man die Sehhilfenberatung und unsere neue Beratung für Patienten mit neurologischen Sehauffälligkeiten kennenlernen.

Ratsuchende können natürlich auch außerhalb der Aktionswoche gerne unter Tel. 0931/2092-2316 Kontakt aufnehmen.

Diesen Beitrag teilen mit:
Blindeninstitut informiert in der Woche des Sehens
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.