Der Youtuber, Podcaster und Buchautor Wolfgang M. Schmitt beim Vortrag in der Stadtbücherei
© Zumbrägel

Am Freitag, 27. Mai 2022 war der Youtuber, Podcaster und Buchautor von „Influencer – Die Ideologie der Werbekörper“ Wolfgang M. Schmitt zu Gast in der Stadtbücherei Würzburg.

Menschen über dreißig kennen oft nicht einmal ihre Namen, für jüngere Jahrgänge sind sie Topstars: Influencer. Vor vollen Rängen referierte Schmitt in der Stadtbücherei über die skurrilen Alltagsrituale der Instagram- und TikTok-Influencer. In seinem unterhaltsamen Vortrag lieferte er einen Einblick in ihre mediale Welt und stellte deren primäre Funktion der einer Werbesendung gleich. Anhand konkreter Beispiele zeigte er auf, dass Influencer und ihre medialen Inhalte letztendlich einer bewegten oder besser gesagt menschlichen Werbefläche gleichzusetzen sind.

Groß war auch der Andrang am Ende der Veranstaltung, als die Besucher:innen die Bücher des Autors signieren lassen und mit ihm ins Gespräch kommen konnten.

Der Vortrag stellte den Auftakt der Vortragsreihe „Medien und Digitalisierung“ im Rahmen des neuen Projektes „Level 3 – Digitalisierung begreifbar machen“ dar. Die für die Medienpädagogik der Stadtbücherei verantwortlichen Mitarbeiter Lambert Zumbrägel und Danijel Katic freuten sich über den großen Zuspruch und die interessante Diskussion zu einem hochaktuellen Thema.
Fortgesetzt wird die Vortragsreihe am Freitag, 24. Juni 2022 um 18:00 Uhr mit dem Vortrag des Würzburger Fachanwalts für IT- und Medienrecht Chan-Jo Jun zum Thema „Hass, Hetze und Fake News“. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung unter Tel. 0931 37 34 25 oder per Mail an medienpaedagogik@stadt.wuerzburg.de ist erforderlich.

Diesen Beitrag teilen mit:
Die Welt der Influencer – Fulminanter Start von “Level 3” in der Stadtbücherei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.