„Du bist herzlich eingeladen, die Zukunft unserer Stadtbücherei zu planen!“ – dieser Slogan, aktuell im Schaufenster in der Plattnerstaße 14 zu lesen, ist nicht nur als Aufruf zum einmaligen Mitmachen zu verstehen, vielmehr ist er zum festen Programm der Stadtbücherei geworden.

Am 8. Februar eröffnen wir unseren Pop-up-Raum in der Plattnerstraße. Bis Ende April wird es dort ein vielfältiges Programm zu erleben geben, aber auch von Ihnen selbst gestaltet werden.

Bereits bei der Entwicklung der Stadtteilbücherei Hubland wurde die Beteiligung der Bürger:innen großgeschrieben. Zwischenzeitlich hat sie eine Fortsetzung gefunden. Seit nunmehr fast zwei Jahren arbeitet das Team der Stadtbücherei an ihrem Bibliotheksentwicklungsplan, der von der Kulturstiftung des Bundes gefördert wird. Eine Vielzahl an Workshops, Interviews und Gespräche wurden in diesem Zeitraum durchgeführt mit dem Ziel, die Wünsche und Bedürfnisse der Bürger:innen kennenzulernen, zu erfahren, wie „ihre Bibliothek der Zukunft“ aussehen soll. Ein wichtiger Meilenstein in diesem Prozess ist nun der neue Pop-up-Raum in der Plattnerstraße, der von Februar bis April mit ganz unterschiedlichen Angeboten und Formaten einlädt – von der Gestaltung der Räume über Veranstaltungen für Klein und Groß, digitale und kreative Angebote bis hin zu einfachen Mitmachaktionen. Als „Bibliothekslabor der Zukunft“ konzipiert können neue Ideen für das Falkenhaus und alle Stadtteilbüchereien entwickelt und gemeinsam mit den Bürger:innen ausprobiert werden. Das Programm des Ideenraums wird monatlich veröffentlicht, fertig ist es aber nie, vielmehr kann und soll es jederzeit fortgeschrieben und ergänzt werden. Nicht zuletzt lädt der Ideenraum auch zum Verweilen, zur Begegnung, zu Gesprächen und zum Genießen oder einfach nur zum Dasein ein – „hier bin ich Mensch, hier darf ich sein“.

Das Büchereiteam lädt alle Bürger:innen herzlich ein, mitzuwirken, mitzugestalten und den Raum als „öffentliches Wohnzimmer“ zu beleben.

Öffnungszeiten:

Dienstag – Freitag 11.00 – 17.00 Uhr
Samstag 11.00 – 15.00 Uhr

Alle Veranstaltungen für den kommenden Monat finden Sie hier auf der Internetseite zum Projekt 360°.
Der Eintritt für alle Veranstaltungen ist frei. Kurzfristige Änderungen sind möglich, sie werden auf der Internetseite veröffentlicht.

Was ist der Pop-up-Raum und welche Arten von Veranstaltungen finden dort statt? Auch das erklären wir auf dieser Internetseite.

Für Fragen oder Ideen zum Mitgestalten oder Mitmachen schreiben Sie eine Mail:
stadtbuecherei.dritterort@stadt.wuerzburg.de

Diesen Beitrag teilen mit:
Eröffnung des Pop-up-Raums im Februar 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.