Aus einer leeren Milch- oder Saftpackung lässt sich schnell und einfach ein kleiner Geldbeutel basteln, der in jeder Hosentasche Platz findet.

Material-Bedarf:

  • ein leerer, ausgespülter Tetra Pak
  • Klebstoff
  • Klettklebepunkt

Werkzeuge:

  • Schere
  • Wäscheklammern

Bastelanleitung:

  • Zunächst spülen wir den leeren Tetra Pak mit Wasser aus und lassen ihn trocknen.
  • Danach pressen wir den Tetra Pak platt und schneiden den oberen und unteren Teil mit der Schere ab.
  • Die Seitenteile werden jetzt nach innen gefaltet und wieder plattgedrückt.
  • Anschließend falten wir von den beiden Außenseiten her jeweils ein Drittel des Milchkartons zur Mitte, so dass er in drei etwa gleich große Abschnitte unterteilt wird.
  • An einer Seite schneiden wir rechts und links bis zum Knick an der Kante entlang ein und schneiden auch noch die obere Lage weg, so dass nur noch die äußere Schicht übrigbleibt. Diese bildet dann die Verschlusskappe unseres Geldbeutels. Wir schneiden sie mit der Schere halbkreisförmig zu.
  • Nun wird das Mittelteil und das verbleibende Seitenteil ausreichend mit Kleber eingestrichen, anschließend zusammengepresst und mit den Wäscheklammern für einige Stunden fixiert, bis der Klebstoff getrocknet ist.
  • Zum Schluss bringen wir noch den Klettklebepunkt auf der Innenseite des halbkreisförmigen Deckels und auf der gegenüberliegenden Seite am Geldbeutel an.

Fertig ist unser Geldbeutel! Vielleicht wollt ihr darin ja zukünftig Euer Taschengeld und auch den Büchereiausweis aufbewahren.

Jetzt wünschen wir Euch viel Spaß beim Nachbasteln und freuen uns, wenn Ihr uns nächsten Freitag zum nächsten Bastelprojekt wieder auf unserem Blog besucht. Wenn ihr den YouTube-Kanal der Stadtbücherei abonniert entgeht Euch kein Video mehr.

Diesen Beitrag teilen mit:
Geldbeutel – Basteln mit Kindern
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.