In Absprache mit der Koordinierungsgruppe Katastrophenschutz organisiert der Stadtjugendring viele Privatinitiativen, die derzeit mit Lasercuttern, 3D Druckern, Lochern und mehr einfache Gesichtsschilde herstellen und der Koordinationsgruppe zur Verfügung stellt.

Wer einen 3D Drucker (Bauraum 20x20cm oder mehr) hat und mitmachen möchte, wendet sich an felix.hofmann@sjr-wuerzburg.de vom Stadtjugendring Würzburg. Die fertigen Teile werden dann abgeholt und der Koordinationsstelle übergeben. Auch eine Kostenübernahme ist möglich.

Du hast einen 3D Drucker und willst Leben retten?

Wir brauchen dringend Gesichtsschilde für pflegende Menschen, damit sie sich schützen können.
Mit einem 3D Drucker können einfache Halterungen gedruckt werden, an die mit Laminierfolie ein Plastikschild gehängt werden kann. Einfach aber wirkungsvoll.
Wir suchen Menschen mit 3D Drucker, die unten angegebene Datei drucken können. Wir brauchen viele davon. Je mehr 3D Drucker aktiv werden, umso besser. Materialkostenerstattung ist möglich.
Jeder Ausdruck kann Leben retten und Pflegende schützen.
Bitte schaut Euch die Datei an und klärt, ob ihr sie mit Eurem Drucker drucken könnt (20 x 20cm Bauraum nötig).

Bitte schreibt dann zurück,
– wieviele ihr am Tag produzieren könntet.
– wo ihr wohnt.
– wieviel es pro Stück kosten würde, wenn ihr Kosten habt.

Wir werden einen Abholservice im Raum Würzburg organisieren, der die Produkte einsammelt und der Koordinationsgruppe für den Katastrophenschutz übergibt.
Wenn jemand große Mengen an A4 Overheadfolie hat, bitte auch melden.
Rückmeldung mit Kontaktdaten und der Beantwortung obiger Fragen bitte an felix.hofmann@sjrwuerzburg.de

Welche Datei die Koordinationsgruppe Katastrophenschutz genau von uns braucht teilen wir Euch dann mit.

Bitte sprecht Menschen an die einen 3D Drucker haben, die Filament haben, die A4 Folie, haben, ob sie mitmachen wollen.

Teilt diesen Aufruf. Wir brauchen Eure Hilfe jetzt und schnell. Vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen mit:
Mit 3D Druckern Leben retten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.