Heute zeigen wir Euch, wie Ihr aus einem Eierkarton die hungrige Raupe Nimmersatt basteln könnt.

Materialbedarf

  • 30er Eierkarton
  • rote und grüne Acryl- oder Finger-Farbe
  • einen Pfeifenputzer
  • zwei Wckaelaugen

Werkzeuge

  • Pinsel
  • Schere

Bastelanleitung

  • Zuerst schneiden wir aus dem Eierkarton eine Reihe mit sechs Erhöhungen der Länge nach aus. Die überstehenden Kanten und Ecken schneiden wir dann ab.
  • Als nächstes bemalen wir den späteren Kopf der Raupe mit roter Farbe, den Korpus mit grüner Farbe (schöner wird es wenn Ihr zwei verschiedene Grün-Töne verwendet).
  • Wenn die Farbe getrocknet ist stechen wir mit der Schere zwei Löcher in den Kopf und fädeln den Pfeifenputzer erst von oben durch das eine und dann von unten durch das andere Loch. Das überstehende Teil des Pfeifenputzers schneiden wir mit der Schere ab. Fertig sind die Fühler der Raupe.
  • Im letzten Schritt kleben wir die beiden Wackelaugen vorne auf den Kopf und die Raupe Nimmersatt kann sich auf Nahrungssuche begeben.

Jetzt wünschen wir Euch viel Spaß beim Nachbasteln und freuen uns, wenn Ihr uns nächsten Freitag zum nächsten Bastelprojekt wieder auf unserem Blog ( https://blog-stadtbuecherei-wuerzburg.de ) besucht. Wenn ihr den YouTube-Kanal der Stadtbücherei abonniert entgeht Euch kein Video mehr. Bei uns in der Kinderbücherei findet Ihr übrigens jede Menge Bücher, CDs, Hörspiele und Filme zum Thema „Raupe Nimmersatt“. Besucht uns doch mal in der Kinderbücherei und stöbert ein bisschen 😉

Diesen Beitrag teilen mit:
Raupe Nimmersatt – Basteln mit Kindern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.