© Oliver Zientarski

Bei sechs Standorten, dem Falkenhaus und fünf Stadtteilbüchereien, fällt so einiges an, was hin und her gebracht werden muss. Seit letztem Jahr übernimmt den Transport das Würzburger Radlogistik-Unternehmen „Radboten“ für uns.

Meistens handelt es sich dabei um verschiedene neu erworbene oder frisch zurückgegebene Medien, die den Weg zu ihrem Heimatstandort finden, manchmal ist aber auch Büromaterial oder Deko dabei. Mit den Lastenrädern lassen sich erstaunliche Mengen transportieren.

Bevor die Radboten für die Stadtbücherei tätig wurden, haben Mitarbeiter des Stadtbücherei-Teams diese Transportfahrten einmal pro Woche mit Autos aus dem städtischen Carsharing-Pool erledigt.

Mittlerweile fahren die Radboten für die Stadtbücherei zweimal pro Woche und entlasten damit nicht nur das Team der Stadtbücherei, sondern auch den Stadtverkehr und die Umwelt. Und da der Medientransport zwischen den einzelnen Standorten nun doppelt so oft stattfinden kann wie zuvor, sind Neuerwerbungen und Bestellungen über den internen Leihverkehr noch schneller für euch verfügbar.

Diesen Beitrag teilen mit:
Umweltfreundlicher Transport mit den Radboten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.