© Isabel Beil / Stadtbücherei Würzburg

Das Literaturcafé ist ein Treffpunkt für alle, die gerne lesen und literarische Inspiration suchen.

Unsere Referentinnen – Isabel Fraas und Eva Büttner-Egetemeyer – präsentieren ausgewählte Romane, Erzählungen oder Kurzgeschichten und lesen daraus vor. Seit mittlerweile über 20 Jahren lädt das Literaturcafé zum gemeinschaftlichen Erleben von Lesen und Literatur ein.

An insgesamt vier Terminen von September bis Dezember können sich Literaturliebhaber:innen  jeweils samstags von 16.00 – 17.30 Uhr bei uns treffen und sich literarisch inspirieren lassen. Die vorherige Lektüre der Bücher ist nicht zwingend notwendig. Der Eintritt ist frei. Wir bitten um eine Anmeldung.

Los geht’s am Samstag, den 24.09.2022, 16 Uhr, mit dem ersten Literaturcafé der Saison.

Wir freuen uns, euch unsere favorisierten Texte vorzustellen und euch für die Lektüre bei einer Tasse Kaffee oder Tee zu begeistern!

Die Termine im Überblick:

Samstag, 24.09.2022, 16.00 – 17.30 Uhr
Termin wird wegen Erkrankung verschoben, Ersatztermin wird noch bekannt gegeben.
Isabel Fraas liest aus
Eine Liebe, in Gedanken
von Kristine Bilkau

„Eine Liebe, in Gedanken” erzählt von Liebe und Lebenslügen, von den Hoffnungen und Träumen der im Krieg geborenen Generation, vom Gefühl des Aufbruchs und Umbruchs der Sechziger Jahre. Kristine Bilkau hält uns einen Spiegel vor: Wie viel Intensität, Risiko und Schmerz lassen wir zu, wenn es um unsere Gefühle und Beziehungen geht?


Samstag, 22.10.2022, 16.00 – 17.30 Uhr
Eva Büttner-Egetemeyer liest aus
Stay away from Gretchen
von Susanne Abel

“Stay away from Gretchen“ ist ein fesselnder und sehr empathischer Roman, der wesentliche Themen wie Krankheit, Krieg und Rassismus in der Nachkriegszeit behandelt.

Die 84-jährige Greta erkrankt an Demenz. Greta verändert sich, immer öfter erzählt sie von Ereignissen aus ihrer Kindheit und Jugend in der Zeit um den 2. Weltkrieg. Tom, Gretas viel beschäftigter Sohn, stellt Nachforschungen an und erfährt Unglaubliches.


Samstag, 26.11.2022, 16.00 – 17.30 Uhr
Eva Büttner-Egetemeyer liest aus
Mit uns wäre es anders gewesen
von Éliette Abécassis

Das Buch von Éliette Abécassis ist ein spannender Roman über verpasste Gelegenheiten und begrabene Träume. Jahrzehntelang treffen sich Amélie und Vincent immer wieder. Allerdings entscheiden sie sich für andere Partner, gründen eine Familie, lassen sich scheiden und bleiben unglücklich – doch die Sehnsucht bleibt. Was wäre gewesen, wenn…


Samstag, 17.12.2022, 16.00 – 17.30 Uhr
Es weihnachtet sehr … im Literaturcafé
Heiteres und Nachdenkliches rund ums Fest: Eva Büttner-Egetemeyer und Isabel Fraas stimmen mit passenden Erzählungen und Kurzgeschichten auf die Weihnachtszeit ein.
Musikalische Begleitung: Albert Büttner (Gitarre)


Beginn der Veranstaltungen ist jeweils um 16 Uhr.

Einlass ist ab 15.30 Uhr möglich.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Anmeldungen bitte per E-Mail an stadtbuecherei@stadt.wuerzburg.de
oder telefonisch unter 0931/37 24 44

Alle Titel des Literaturcafés findet ihr im Bestand der Stadtbücherei

Ausgeliehene Exemplare könnt ihr euch gegen eine Gebühr reservieren lassen.

Diesen Beitrag teilen mit:
Unser Literaturcafé – Termine im Herbst 2022
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.