Main bei Urphar © Jan R. Schäfer

Die Ausstellung „Lichtblicke“ von Jan R. Schäfer präsentiert Luftbilder unserer mainfränkischen Region, von historisch wie kulturell bedeutsamen Orten und Gebäuden sowie Aufnahmen stimmungsvoller Landschaften.

Die Bilder sind von Leidenschaft geprägt. Sie sind Kompositionen aus Licht und Schatten und spielen mit den Strukturen, Linien und Formen der Landschaft. Sie entstehen zur jeweils idealen Tageszeit – mal früh am Morgen, mal spät am Abend – und immer mit dem Ziel, die Charakteristik und Einzigartigkeit der Landschaft mit einem geschulten Blick für Perspektive, Licht und Bildaufbau unmittelbar einzufangen. Die Fotografien heben das Einzelne hervor, lenken den Blick auf Situationen und Momente, deren Wahrnehmung in einer zunehmend von alltäglicher Eile geprägten Zeit verloren zu gehen droht. Sie ziehen den Betrachter in den Bann, bieten ihm einen Ruhepol.

Jan R. Schäfer: „Seit Daguerre hat sich das „Zeichnen mit Licht“ in kaum vorstellbarem Rahmen erweitert. Dies bezieht sich u. a. natürlich auch auf die Luftbildfotografie, die mich schon in jungen Jahren interessierte und mich veranlasste, mehrere Privatpilotenlizenzen zu erwerben. Der Neugier, die Welt von oben zu betrachten, gehe ich mittlerweile seit Jahren mit Drohnen nach.“

Jan R. Schäfer wurde 1988 im südwestfälischen Iserlohn geboren und hat dort den Beruf des Fotografen erlernt. Seit 2012 lebt und arbeitet er in Würzburg.

Die Ausstellung „Lichtblicke“ wurde erstmalig 2019 im Landratsamt Würzburg gezeigt, ist jedoch in der Stadtbücherei Würzburg um neue Arbeiten ergänzt worden.

Weitere Einblicke in die Tätigkeitsfelder des Fotografen gibt es unter www.j1-foto.de

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei kostenfrei im Lesecafé zu sehen.

Ausstellungszeitraum:
12. August bis 5. November 2021

Öffnungszeiten Falkenhaus:
Montag bis Freitag, von 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag, von 10:00 bis 15:00 Uhr

Diesen Beitrag teilen mit:
Fotoausstellung „Lichtblicke – Mainfranken von oben“
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.