Gedächtnistraining, Wissen vermitteln – von 3 bis 100 Jahre – PC, Laptop, Tablet, Internetanschluss, Videokonferenztool


Screenshot vom Online Memory auf senioren-ratgeber.de

Nachdem wir hier schon einen Beitrag hatten wie man Memorys selber herstellen kann, jetzt mal eine Onlinevariante des Spielklassikers. Auf Senioren-Ratgeber.de gibt es einige gute Online-Memorys. Die kann man alleine spielen, macht aber wenig Spaß. Netter ist es, wenn man mit einer oder mehreren anderen Personen zusammen spielt. Man braucht dazu ein Videokonferenztool wie z.B. Skype, Facebook Messenger, Zoom, whereby.com, Jitsi oder ein anderes, um mitteinander kommunizieren zu können.

Eine Person startet das Memory und gibt den Bildschirm für die Mitspieler frei, so dass alle es sehen können. Die Person die es frei gibt klickt auch für die anderen die Bilder an. Die geben also ihre Wahl einfach weiter mit “obere Reihe drittes von links.”

Neben dem einfachen Prinzip gleiche Karten zu finden, kann man das Spiel erweitern, indem man gemeinsam auch benennen muss, was man da eigentlich sieht. Hier sind natürlich die Erwachsenen im Vorteil, aber Kinder können dazu lernen. Das ist aber auch für Erwachsene schon sehr anspruchsvoll. So kann man das Spiel auch gut mit Senior*innen spielen, wenn diese über eine Videoverbindung verfügen. Ihr Wissen um z.B. Heilpflanzen ist oft sehr umfassend. So kann man auch in der Isolation ein bisschen gemeinsam lernen und gleichzeitig Gehirnjogging machen. Die verlinkten Memorys bieten zudem auch die Lösungen an. In einer Liste werden die verwendeten Rassen, Pflanzen oder Städte auch benannt. Allerdings offensichtlich nicht vollständig, wie wir bei einem Testspiel festgestellt haben.

Tipp: Die Memorys werden übrigens bei jedem Spielbeginn neu gemischt. Es lohnt sich also nicht den Screenshot auswendig zu lernen.


Während der Schließung der Stadtbücherei und der Zweigstellen gibt es jeden Tag einen medienpädagogischen Tipp für die ganz praktische und kreative Nutzung von Medien daheim. Mehr Tipps findet Ihr zukünftig auch in der Kategorie „Medienpädagogik“ und im Netz unter #tododahoam.

Diesen Beitrag teilen mit:
#tododahoam – Memory Online spielen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.