Beim heutigen Bastel-Tipp der Stadtbücherei Würzburg basteln wir mit Euch einen Zauberwald aus Eierschachteln und Naturholz.

Materialbedarf:

  • Eierschachteln
  • runde Baumscheiben (Durchmesser ca. 5 cm)
  • Holzstäbchen (ca. 6 – 8 cm lang und Durchmesser 10 – 15 mm)
  • Wasserfarben in grün
  • Heißkleber

Werkzeug:

  • Schere
  • Pinsel
  • Holz-Bohrer (Durchmesser mindestens wie Holzstäbchen)

Bastelanleitung:

  • Als erstes schneiden wir die Hütchen aus der Eierschachtel. Den Rest brauchen wir nicht mehr.
  • Dann bemalen wir die Hütchen mit verschiedenen Grüntönen.
  • Wenn die Farbe getrocknet ist geben wir etwas Heißkleber auf die Spitze des ersten Hütchens und setzen das zweite versetzt darauf (so erhalten wir einen etwas größeren Abstand). Das ganze wiederholen wir mit einem dritten Hütchen.
  • Während der Kleber trocknet bohren wir in die Baumscheiben mittig Löcher bis ca. zur Hälfte.
  • Als nächstes geben wir in die Löcher wieder etwas Heißkleber und stecken die Holzstäbchen als Baumstumpf in die Löcher.
  • Auf das andere Ende des Baumstumpfes geben wir wieder Heißkleber und stecken die Hütchen darauf. Fertig ist unser erster Baum 🙂

Da ein Wald ja bekanntlich aus mehreren Bäumen besteht basteln wir noch weitere von unseren Bäumen. Wer mag kann die Bäume dann auch noch winterlich mit Glitzer dekorieren – so habt Ihr eine schöne Winterlandschaft für Euer Zuhause.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachbasteln, eine schöne Adventszeit und freuen uns, wenn Ihr uns nächsten Freitag zum nächsten Bastelprojekt wieder auf unserem Blog https://blog-stadtbuecherei-wuerzburg.. besucht. Wenn ihr den YouTube-Kanal der Stadtbücherei abonniert entgeht Euch kein Video mehr.

Diesen Beitrag teilen mit:
Zauberwald aus Eierschachteln – Basteln mit Kindern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.