Die Blumen blühen – und verwelken nach einiger Zeit wieder… Doch heute basteln wir mit Euch eine ewigblühende Rose aus Krepp-Papier.

Materialbedarf:

  • rotes, grünes und gelbes Krepp-Papier
  • Tesa-Film
  • einen Schaschlik-Spieß, dünnen Ast oder ähnliches

Werkzeuge:

  • Schere

Bastelanleitung:

  • Aus dem gelben Krepp-Papier schneiden wir einen circa 8 cm breiten Streifen.
  • Diesen wickeln wir fest um den Schaschlik-Spieß, sodass der Spieß ungefähr bis zur Mitte des Krepp-Papier ragt.
  • Die nun entstandene Krepp-Rolle schneiden wir von der offenen Seite in dünne Streifen und erhalten so unsere Blütenpollen. Diese fixieren wir mit einem Streifen Tesa-Film am Schaschlik-Spieß.
  • Als nächstes schneiden wir aus dem roten Krepp-Papier einen circa 15 cm breiten Streifen und falten diesen im Zickzack-Fals auf circa. 8 x 15cm. Nun schneiden wir seitlich bis zur oberen Mitte unsere Blütenblätter aus. Achtet darauf, dass die Falze jeweils links und rechts sind und wir eine Art Girlande erhalten, wenn wir das Krepp-Papier wieder entfalten.
  • Nun drehen wir die roten Blütenblätter um unsere Blütenpollen. Wichtig dabei ist, dass der obere Teil etwas schräg vom Stiel weggeht, sodass wir die Blütenblätter zum Schluss noch etwas auseinendernehmen können. Auch die Blüttenblätter werden mit einem Streifen Tesa-Film am Schaschlik-Spieß befestigt.
  • Zum Schluss schneiden wir einen dünnen Streifen aus dem grünen Krepp-Papier, das wir an einer Siete etwas zackig einschneiden. Diesen Streifen wickeln wir um den unteren Teil der Blütenblätter und erhalten so einen Blütenkelch. Jetzt ist unsere Rose fertig und kann in den (überdachten!) Garten eingepflanzt werden 😉

Jetzt wünschen wir Euch viel Spaß beim Nachbasteln und freuen uns, wenn Ihr uns nächsten Freitag zum nächsten Bastelprojekt wieder auf unserem Blog ( https://blog-stadtbuecherei-wuerzburg.de ) besucht. Wenn ihr den YouTube-Kanal der Stadtbücherei abonniert entgeht Euch kein Video mehr.

Diesen Beitrag teilen mit:
Krepp-Rose – Basteln mit Kindern
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.