Unsere nächste Folge „Alles klar mit digital?!“ zum Thema „FakeNews“ ist online. Isabel Beil, Danijel Katic und Lambert Zumbrägel diskutieren, warum es wichtig ist FakeNews im Netz zu erkennen und zu stoppen und wie Eltern oder pädagogisch Verantwortliche den Kindern und Jugendlichen dabei helfen können.

Hören und Abonnieren kann man den Kanal auch über spotify. Alle Folgen finden man auch unter https://stabue-wuerzburg.podcaster.de/

Fake News erkennen ist wichtig. Lüge und Wahrheit liegen oft nah beieinander sind im Netz aber oft schwer zu erkennen. Aber wie kann man sie erkennen?Und warum ist das überhaupt wichtig? Hier noch Link Tipps die weiterführen.

Bundeszentrale für politische Bildung. Spezial zum Thema „Fake News“ https://www.bpb.de/gesellschaft/medien-und-sport/fake-news/

KiRaKa. Dein Kinderradiokanal. WDR. Fake News erkennen. So werden Falschmeldungen entlarvt. https://kinder.wdr.de/radio/kiraka/hoeren/kiraka-kommt/kiraka-kommt-unterrichtseinheit-fakenews-100.pdf

Die Blinde Kuh:  Suchmaschine für Kinder; richtet sich an Kinder zwischen 6 und 12 Jahren, soll Kindern einen einfachen Einstieg ins Internet ermöglichen. Sie wird betrieben durch den gemeinnützigen Verein Blinde Kuh e.V. und wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) https://www.blinde-kuh.de/index.html

Hoaxserach: Suchmaschine mit Meldefunktion zu Fake News. https://www.hoaxsearch.com/

Tineye: Bilder Rückwärtssuche. URL Adresse eines Bildes eingeben und Tineye zeigt an, wo im Netz das Bild noch verwendet wurde. https://tineye.com/

Spiel der Bundeszentrale für politische Bildung zum Thema Fake News https://www.fakeittomakeit.de

Video – Übungsstunde für Schüler*innen von „So geht Medien“ (Initiative von ARD und ZDF) https://www.br.de/sogehtmedien/schulstunde-fake-news-100.html

Diesen Beitrag teilen mit:
Neue Podcastfolge – „Fake News erkennen“
Markiert in:                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.