© Hanna Häußler

Wir teilen uns das schöne Falkenhaus mit der Tourist Information Würzburg. Bei den Nachbarn war in letzter Zeit ganz schön was los, Handwerker gingen ein und aus, es wurde fleißig gewerkelt. Das Ergebnis durften wir heute bei einer persönlichen Führung bewundern!

Es hat sich wirklich viel verändert, die vormals kuschelig enge Tourist Information ist jetzt ein luftiger Raum, der ein paar Highlights zu bieten hat. Praktisch ist auf jeden Fall, dass der Ticketverkauf einen eigenen Tresen hat. Wenn ihr rechts von diesem Tresen die Rampe raufschaut, findet ihr eine Fotoausstellung an der rechten Wand, links beleuchtete Plakate. Was uns bisher nie aufgefallen war: die wunderschöne wellenförmige Decke darüber!

Ein kleines Stückchen von der Stadtbücherei haben wir an die Kolleg:innen abgetreten, damit sie endlich auch einen Pausenraum haben. Wenn man den ganzen Tag von Menschen umgeben ist, braucht man auch eine Ecke zum Durchschnaufen.

Wir durften exklusiv hinter jede Tür schauen, und haben dabei wohl das schönste Büro der ganzen Stadt Würzburg entdeckt. Mit einer traumhaften Deckenmalerei.

Vielen Dank für die tolle Führung! Wir freuen uns sehr, euch als Nachbar:innen zu haben. 🙂 Auch wenn wir deswegen sehr oft “Die Tür raus und dann die nächste links wieder rein” sagen dürfen. Wir üben es inzwischen in mehreren Sprachen. 😉

Diesen Beitrag teilen mit:
Zu Gast in der Tourist – Information

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.