„Flap der Bär“ startet in der Stadtbücherei in die 17. Runde

„Flap der Bär“ startet in der Stadtbücherei in die 17. Runde

Zwei Jahre musste das beliebte Schreibprojekt „Flap der Bär“, das die Stadtbücherei für die dritten Klassen der Würzburger Grundschulen konzipiert hat, pausieren. Jetzt ist es wieder soweit: Flap der Bär hat sich auf den Weg gemacht, um die Kinder für das Lesen und Schreiben zu begeistern. In der Geschichte, die den Rahmen für das Projekt bildet, geht es darum, den kleinen Flap zu adoptieren. Weil sich Mama und Papa Bär als berühmte Zirkusbären auf eine Tournee durch Afrika aufgemacht haben. Da Flap noch zu klein für die weite Reise ist, soll er in die Schule gehen.

Büchertürme Würzburg – die 2. Runde wurde erfolgreich beendet

Büchertürme Würzburg – die 2. Runde wurde erfolgreich beendet

Vom 1. Oktober bis zum 30. April haben fast 1.000 Kinder aus 52 Würzburger Grundschulklassen Tausende von Büchern gelesen, mit dem Ziel, dass diese aufeinandergestapelt einen Turm bilden, der so hoch ist wie die Marienkapelle. Das haben sie mit Bravour geschafft – der Bücherturm wurde fast 1 ½-mal so hoch wie der Turm der Marienkapelle samt Madonna – ganze 107 Meter!